Bright Hope

Bright Hope

Bright Hope heißt der Februar Block für den Jahresquilt von 6 Köpfe 12 Blöcke. 15 Blöcke mit einer Größe von 4 x 4 Inch sollen genäht werden. Nadra beschreibt sehr gut und absolut anfängertauglich wie ihr Lieblingsblock genäht wird.

Bright Hope

Ich habe ja gar keine Ahnung vom Patchworken. Bei den unendlich vielen schönen Stoffen mit ihren Mustern und Farben bin ich hoffnungslos überfordert. Was stellt man wie am besten / schönsten zusammen? So entschied ich mich, wie bei Gesine von Allie and Me Design gesehen, für eine Regenbogenkollektion. Das würde mir die Sache einfach machen, dachte ich. Für jede Reihe zwei neue Farben plus den Hintergrundstoff. Hört sich erst mal gut an. So liegen oberhalb der beiden Rottöne von den Herzen Orange und Gelb in meinem Stapel.

In Lüneburg schnitt ich also 75 Teile nach Anleitung zu und nähte. Ruck zuck waren die 15 Blöcke zusammen- und aneinander genäht. Weit weg von zu Hause und den Herzen. Mir gefiel mein neues Tischband so lange bis ich es neben die Herzen legte. Meine Begeisterung war sehr schnell dahin.

Bright Hope und Herzen

Ich finde den Übergang zu hart. Ein Regenbogen verläuft sanft. Wie sollte ich nun hinbekommen, dass der Farbverlauf sanfter verlief? Ich sah immer wieder auf den Stoffstapel. Es dauerte ein wenig, bis mir die Idee kam…

Ich werde die Herzen in der Mitte des Quilts platzieren. Nach oben hin werde ich die hellere Farbe der unteren Reihe mit der dunkleren der beiden darüber liegenden Farben kombinieren, nach unten hin die dunklere mit der helleren der unterhalb liegenden beiden Farben. Das soll nun jemand verstehen… *Grins*

Auf dem Bild wird es erkennbar wie ich es meine. Zur Hilfe nochmal mein Stoffstapel.

Fat Quaters

Und hier nochmal die Herzen mit den orange-gelben Bright Hopes und den hellrot-orangen Bright Hopes.

Bright Hope und Herzen

Bright Hope und Herzen

Mir gefällt es so viel besser. Was meint Ihr?

Nun habe ich 15 Blöcke orange-gelber Bright Hopes übrig. Was mache ich denn damit? Und mit den abgeschnittenen Ecken von den Herzen, die ich schon mal zu Quadraten vernäht habe?
Mir wird etwas einfallen! *Lach* Trotzdem bin ich offen für eure Vorschläge!
Nächste Woche gibt es dann das nächste Thema! Ich freu‘ mich drauf!

 

Liebe Grüße
Marion

Bright Hope orange rot

Stoff: Brighton von Stof fabrics gekauft bei Quiltmaus

Dienstagsdinge

 

6 Gedanken zu „Bright Hope

  1. Hallo Marion,
    ich hab sofort verstanden, wie du das mit der Stoffaufteilung gemeint hast;)
    Ich mache es genauso, damit es harmonischer wirkt.
    Deine Blöcke hast du wirklich akkurat hinbekommen.
    Sind wir gespannt, was uns im März erwartet…
    Liebe Grüße
    Eva

    1. Herzlichen Dank, liebe Eva,
      mir fiel die Beschreibung meines weiteren Vorgehens ein wenig schwer und dachte es sei kompliziert.
      Das sehr genaue Arbeiten beim Patchwork gefällt mir besonders gut. Das ist die Herausforderung!
      Bis nächste Woche bei der nächsten Aufgabe!
      Liebe Grüße Marion

  2. Hallo Marion,
    der zweite Versuch ist wirklich viel passender. Aber du könntest die erste Reihe vielleicht noch retten, indem du sie komplett auftrennst und so zusammennähst, dass das Orange die durchgehende Linie bildet (ich hoffe, du weißt, was ich meine). Dann könntest du sie (mit einem Zwischenstreifen vielleicht) über den jetzt zweiten Versuch setzen.
    Ansonsten kannst du immer noch ein Kissen oder eine kleine Decke aus den Quadraten nähen. Dazu musst du zum Glück nicht alle wieder auftrennen 🙂
    Viel Spaß bei den weiteren Patchworkschritten.
    Christiane

    1. Hallo Christiane,
      danke für deine Tipps.
      Den „Überschuss“ an Quadraten sehe ich nicht verloren. Eher meine mangelnden Ideen.
      Ja, ich bin schon sehr gespannt wie es weitergehen wird 🙂
      Liebe Grüße Marion

  3. Hallo Marion,

    Regenbogen ist toll und deine dezent gemusterten Stoffe auch. Vielleicht machst du noch nen Tischläufer aus den anderen Bright Hopes? Oder Kisstenhüllen? Das könnte ich mir auch gut vorstellen mit Uni-Streifen oben und unten 🙂

    Liebe Grüße
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.