Wonky Star

Wonky Star

Sterne im März?
Klar! Sterne gehen immer. Haben wir doch im Sommer die schönsten Sternenhimmel!
Wonky: schief, wackelig, schwach. Soweit die Übersetzung. Asymmetrisch fehlt. Wie auch immer…

Wonky Star

Mit vielen Bildern zeigt uns Verena von einfach bunt wie die Sterne zu nähen sind. Die Anleitung ist wieder absolut anfängertauglich! DANKE.

110 Teile galt es zu zuschneiden. Das ist damit der bislang aufwendigste Block. An einem verregneten Sonntag gab ich mich dieser meditativen Arbeit hin. Schneiden. Anzeichnen. Nähen. Schneiden. Nähen…

Wonkystar nähen

Viel zu spät am Abend hatte ich die 10 Wonky Stars fertig gestellt. Das letzte Bügeln verschob ich auf den nächsten Tag. Zufrieden sank ich ins Bett.

very wonky

Beim Bügeln sah ich es dann: 2 Wonky Stars waren very wonky! Es war eindeutig zu spät am Tag zuvor. Na denn, trennen. Bei den kurzen nicht verriegelten Nähten kein Problem. Ruck zuck waren die Zacken auf die richtige Position gedreht.

Wonkystars

Mir gefallen diese Sterne sehr. Inzwischen bekomme ich eine ungefähre Ahnung wie der Quilt einmal aussehen wird. Am kommenden Sonntag legt uns Andrea von der Quiltmanufaktur den nächsten Block ins Nest. Ich freu’ mich drauf!

row by row

Liebe Grüße
Marion

 

PS: Das Patchworkfieber hat mich, glaube ich, schon erwischt: aus den abgeschnittenen Ecken entstanden kleine Windmühlen….

Windmühlen

 

verlinkt bei: CreadienstagDienstagsdinge

2 Gedanken zu „Wonky Star

  1. Sehr beeindruckend sind Deien Blöcke. Ich mach auch etwas Patchwork, die Geduld für so kunstvolle Blöcke wie bei Dir habe ich leider nicht. Das wird ganz sicher ein toller Quilt! LG Kuestensocke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.