WKSA 2018 Projektvorstellung

WKSA 2018 Projektvorstellung

In der letzten Woche schon stellte ich Euch mein Projekt vor:
Der Stoff ist ein Seidensamt, Ausbrenner aus Como. Für diesen feinen Stoff wollte ich einen ganz schlichten Schnitt und entschied mich für Burda 6779, Modell B.

Burda Style 6779

Dies ist nicht mein neues Sommerkleid, das ich mal schnell zur Ablenkung dazwischen schob, sondern mein allererstes Probekleid! Ich fürchtete mich vor dem Zuschnitt. Die kopierte Größe 38 passte sehr gut. Meine Freundin steckte die Hüften etwas ab. Diese sind bei mir asymmetrisch und nicht so ausgeprägt wie im Schnitt. Ich bin zufrieden. Wozu alte Küchengardinen gut sind!

Futterkleid

Ich benötigte noch einen Futterstoff, ging ins örtliche Stoffgeschäft und ließ mich beraten. Wir entschieden uns für einen Tencel in sehr dunkelgrau. Das gewählte Material ist eine weichfließende Jerseyware. Das Futterkleid habe ich mit den Änderungen an der Hüfte schon genäht. War ja auch der einfachere Part.
Der flutschige Seidensamt steht mir noch bevor. Gummibären oder Schere, das ist hier die Frage…

Zuschnitt und Nervennahrung

Als die Gummibärchen aufgegessen waren, griff ich beherzt zur Schere und es war dann doch gar nicht so schlimm. Die Probenähte an einem Reststück klappten ganz gut. Meine Maschinen und der Stoff waren gnädig mit mir.

Zuschnitt Seidensamt

Wäre doch bloß der Reißverschluss schon drin….
Man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben und von ‚einfach‘ war auch nicht die Rede!
Weiter geht’s!

Liebe Grüße
Marion

PS: Ich schau jetzt erstmal bei euch und eurem Weihnachtskleid vorbei. Bis gleich.

Seidensamt

4 Gedanken zu „WKSA 2018 Projektvorstellung

    1. Liebe Elke, liebe Mema,
      vielen lieben Dank für euren Zuspruch und Ermutigung.
      Ich glaube inzwischen, dass nicht so schlimm werden wird. Ich habe mich etwas bange machen lassen.
      Liebe Grüße Marion

Schreibe einen Kommentar zu Sarah Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.